Gemeindefahrt „Gemeinsam unterwegs auf den Spuren Martin Luthers“

Unsere Gemeindefahrt 2018 „Auf Spuren Martin Luthers“ vom 14.09. bis 16.09.2018 kann leider nicht stattfinden! Es gab zu wenig Anmeldungen und so konnten wir die geforderte Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen nicht erreichen.


Vom 14.09. bis 16.09.2018 fahren wir gemeinsam nach Leipzig, in die Lutherstadt Wittenberg und nach Eisenach. Anmeldungen sind noch bis zum 24.05.2018 bei Pfarrerin Gabriele Frölich, Telefon (02688) 308 möglich.

1. Tag: Fahrt in die Messestadt Leipzig. Besuch des Gustav-Adolf-Werkes e.V., Diasporawerk der Ev. Kirche in Deutschland. Gemeinsamer Bummel durch die Innenstadt oder Rundgang im Asisi Panorama Leipzig. Auf Wunsch Besuch der Motette in der Thomaskirche. Hotelbezug für 2 Nächte im Lindner Hotel Leipzig. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Tagesausflug in die Lutherstadt Wittenberg. Stadtführung zur Schlosskirche „Allerheiligen“ mit der berühmten Thesentür, zur Stadtkirche „St. Marien“ mit dem Cranachaltar, entlang der Collegienstrasse zu den Cranachhöfen, zum Melanchthonhaus und Lutherhaus. Das ehemalige Kloster beherbergt das heute weltweit größte reformationsgeschichtliche Museum. Sehenswert ist das 360°- Panorama von Yadegar Asisi „LUTHER 1517“, über die Lutherstadt zur Zeit Philipp Melanchthons, der beiden Cranachs, Katharina von Boras, Luthers und Justus Jonas. Abendessen in einem Leipziger Restaurant in Eigenregie.

3. Tag: Fahrt nach Eisenach, wo Martin Luther die Pfarrschule St. Georg besuchte, und vor und nach dem Wormser Reichstag predigte. Geführter Rundgang durch die Altstadt u.a. zum Lutherhaus und zur Georgenkirche. Auffahrt zur Wartburg und Palasführung durch die historischen Räume. Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Bildungsreise.


Leistungen: Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus mit erfahrenem Fahrer; Unterbringung im Lindner Hotel Leipzig im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 2x Frühstück, 1x Abendessen; örtliche fachkundige Führungen lt. Programm in Wittenberg inkl. Kirche, Eisenach, Wartburg inkl. Eintritt, Karten- und Informationsmaterial.

Nicht enthalten: Trink- und weitere Eintrittsgelder, Eintritt Motette, Eintritt Asisi Panometer, Abendessen am Tag 2, Getränke, Mittagessen, persönliche Ausgaben, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhungen. Begegnungsspende.

Bei Buchung wird eine Anzahlung von EUR 65 p. P. auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Kroppach; IBAN: DE65 5739 1800 0084 0070 05; Verwendungszweck: „Gemeindereise DE8P0201- Teilnehmername“, fällig. Restzahlung bitte bis 10.08.2018.
Vertragspartner ist ReiseMission Leipzig.


Auf den Spuren Martin Luthers – 3 Tage Reise der Kirchengemeinde Kroppach
Abfahrt: Kroppach mit Zustiegen · Reisezeit: 14.09. – 16.09.2018
Preis: p. P. im DZ EUR 330
Leitung: Pfarrerin Gabriele Frölich, Waldstraße 2, 57629 Mörsbach
Tel.: 02688 308 – Anmeldung bis 24.05.2018
Veranstalter: Reise Mission, Tel.: 0341 308541-181, Änderung im Ablauf vorbehalten


Bildnachweise:
Die Leipziger Disputation 1519. Reproduktion nach einer Lithographie
von Max Seliger (1865–1920) – https://de.wikipedia.org/wiki/Leipziger_Disputation

Luther-Gedenktafel in der Thomaskirche Leipzig © Ajepbah / wikimedia commons

Über 500 Schuhkartons für bedürftige Kinder

In Deutschland, dem Fürstentum Liechtenstein, Österreich, Südtirol und der Schweiz haben sich hunderttausende Menschen auf den Weg gemacht, um die Geschenkaktion„Weihnachten im Schuhkarton®“ zu unterstützen. Auch viele Westerwälder packten Schuhkartons mit Geschenken für bedürftige Kinder. So konnte die Sammelstelle in der Ev. Kirchengemeinde Kroppach über 500 Päckchen auf die Reise schicken.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus Kirburg, Flammersfeld, Wissen und der Umgebung der VG Hachenburg und VG Altenkirchen haben zum Erfolg der diesjährigen Saison beigetragen. Stefan Keil und seine Mitarbeiterinnen Stefanie und Talia Marenbach von der Annahmestelle in Kettenhausen, sprechen Päckchenpackern, Helfern, Unterstützern und Spendern ihren aufrichtigen Dank aus: „Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen die Zeit genommen haben, auch Kinder in anderen Regionen der Welt zu beschenken“. Dank auch an die KSK Westerwald-Sieg Filiale in Altenkirchen und an die Westerwälder Bank eG Filiale in Hachenburg für die Sachspendenunterstützung.

Zu den diesjährigen Empfängerländern zählen u. a. die Ukraine, Moldau, Lettland, Rumänien, Serbien, Litauen und Georgien. Dort werden die Päckchen im Rahmen vonWeihnachtsfeiern von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen zielgerichtet an bedürftige Kinder weitergegeben.

Ab Ende Dezember werden auf der Website www.weihnachten-im-schuhkarton.org, auf Facebook www.facebook.com/WeihnachtenimSchuhkarton und auf Instagram www.instagram.com/weihnachtenimschuhkarton erste Fotos und Berichte der Verteilungen veröffentlicht.

 

Wer macht mit – beim musikalischen Krippenspiel „Friede sei mit euch!“

Kinder aller Altersstufen sind eingeladen beim Mini-Musical am Heiligabend mitzusingen und mitzuspielen. Das erste Treffen mit Anmeldung und Verteilung der Rollen ist am Donnerstag, 29.11. um 17:00 Uhr in der Mudenbacher Kirche.

Die weiteren Proben finden statt am:
07.12., 14.12. und 21.12., jeweils um 16:30 Uhr
sowie am 23.12. um 10:00 Uhr.

Rückfragen beantworten Ulli Weller (02688 9889729),
Ellen Winter, Juliane Gatz und Carlo Hummer.

Ewigkeitssonntag am 25. November 2018

Gottesdienste mit Abendmahl:

  • 09.30 Uhr – Atzelgift/Luckenbach
  • 10.15 Uhr – Kroppach unter Mitwirkung des Gemischten Chores Kroppach
  • 14.00 Uhr – Mudenbach unter Mitwirkung des Frauenkirchenchores Mudenbach

Wie in jedem Jahr spielt der Posaunenchor unserer Gemeinde am Ewigkeitssonntag auf den Friedhöfen: 

  • 13.00 Uhr – Marzhausen
  • 13.30 Uhr – Kroppach
  • 14.00 Uhr – Giesenhausen
  • 14.30 Uhr – Stein-Wingert
  • 15.00 Uhr – Burbach
  • 15.30 Uhr – Niedermörsbach
  • 15.50 Uhr – Obermörsbach

Abbildung: smallredgirl / Adobe Stock

Weihnachten im Schuhkarton – Geschenke der Hoffnung

Zum 23. Mal gehen gepackte Schuhkartons auf die Reise. Seit über 15 Jahren auch aus der Ev. Kirchengemeinde Kroppach.

Innerhalb der letzten Jahrzehnte konnten weltweit über 157 Millionen Kinder in über 100 Ländern mit einem individuell gepackten Schuhkarton beschenkt werden.

Mitmachen ist ganz einfach:

  1. Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben
    (Bastellanleitung auf YouTube unter dem Titel „Geschenke der Hoffnung – Weihnachten im Schuhkarton“) oder vorgefertigten Schuhkarton unter www.jetzt-mitpacken.de bestellen.
  2. Das Päckchen mit neuen Geschenken (Kleidung, Hygieneartikel, Süßigkeiten, Spielsachen…) für ein Kind (Junge/Mädchen in den Altersstufen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre) füllen.
  3. Ist der Karton gepackt, wird er zusammen mit dem für die Durchführung der Aktion benötigten Geldanteil von 8,- € zur Ev. Kirchengemeinde Kroppach Hauptstraße 1 oder zu Sammelstellenleiter Stefan Keil in der Bergstraße 9 in Kroppach gebracht. Abgabeschluss ist der 15. November.
    Fehlt Ihnen die Zeit einen Geschenkkarton zu packen? Sach- oder Geldspenden werden ebenfalls gerne angenommen.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.geschenke-der-hoffnung.org oder bei Stefan Keil, Tel. 0175/8067268

Hubertus-Gottesdienst am 04. November in Kroppach

Der Hubertus-Gottesdienst, der traditionell immer um den Hubertustag Anfang November gefeiert wird, steht ganz unter dem Motto der Jagd. Mitgestaltet wird er von den Jagdhornbläsern Kroppacher Schweiz.

Hubertus wird als Schutzpatron der Jagd angesehen. Außerdem gilt er als Patron der Hunde und als Helfer gegen Tollwut, der Schützen und Schützenbruderschaften, der Kürschner, Metzger, der Metallbearbeiter, Büchsenmacher, Optiker, Mathematiker und Hersteller von mathematischen Geräten. 

Hubertus von Lüttich lebte um 655 – 727 und wurde der Legende nach bei der Jagd zum Glauben bekehrt. Er wurde Bischof von Maastricht und Lüttich.


Quelle: Wikipedia
Abbildung: Simone / Adobe Stock