Informationen zur Kirchenvorstandswahl 2021

Möglichkeit zur Einsicht ins Wählerverzeichnis – ab sofort bis 31.05.2021:
Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Kroppach gibt hiermit bekannt, dass bis Montag, den 31. Mai 2021 alle Gemeindemitglieder im Gemeindebüro nach Terminvereinbarung Auskunft erhalten können, mit welchen Angaben sie im Wählerverzeichnis vermerkt sind. Werden Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten festgestellt, ist das Wählerverzeichnis durch den Kirchenvorstand zu berichtigen. Dies ist bis zum Wahltag möglich.


Bekanntgabe von Ort und Zeit der Wahlhandlung – ab 2.5. und bis zur Wahl am 13.06.2021:
Der Kirchenvorstand der Evangelischen Kirchengemeinde Kroppach gibt hiermit bekannt,
dass die Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 als allgemeine Briefwahl durchgeführt wird. Allen Wahlberechtigten werden die hierfür notwendigen Briefwahlunterlagen zugesandt. Die Wahlbriefe müssen am Wahltag bis 18:00 Uhr beim Wahlvorstand,
Hauptstraße 1 in Kroppach  eingegangen sein. Ein Wahllokal wird nicht eingerichtet.

Alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen, sich an der Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 zu beteiligen. Nach 18:00 Uhr des Wahltages werden die abgegebenen Stimmen in öffentlicher Sitzung des Wahlvorstandes unter Einhaltung der geltenden Coronamaßnahmen ausgezählt und das vorläufige Wahlergebnis festgestellt.


Die Vorstellung der Kandidat:innen finden Sie hier.

Sonntag, 01.08.2021
 · 10.15 Uhr – Gottesdienst mit Taufe in Kroppach


Wir alle wünschen uns natürlich die Rückkehr zu den gewohnten Gottesdienstfeiern, aber aktuell sind Gottesdienste nur zu folgenden Bedingungen möglich:

  • Bitte melden Sie sich bis telefonisch (02688)98 897 29 oder per Mail ulrike.weller@ekhn.de zu diesen Gottesdiensten an.
  • Die Teilnehmerzahl für den Gottesdienst ist auf 40 Personen begrenzt.
  • Haben Sie etwas Geduld – um die Abstandsregeln einzuhalten, holen wir Sie an der Kirchentür ab und geleiten Sie zu Ihrem Platz.

Glockengeläut am Freitag, 23. Juli 2021, 18 Uhr aus Anlass der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Geschwister,

die Nachrichten und Bilder von der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen und besonders die persönlichen Schicksale von Menschen, die um Angehörige trauern, sie vermissen oder vor den Trümmern ihrer Existenz stehen, sind erschütternd.

Was hilft, so erzählen Menschen vor Ort, ist die Erfahrung von Solidarität. Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Dr. Thorsten Latzel, hat darum gebeten, als Christinnen und Christen ein gemeinsames öffentliches Zeichen der Solidarität zu setzen und am Freitag, den 23. Juli um 18 Uhr zu einer Andacht einzuladen und die Glocken zu läuten.

Dieses Anliegen gebe ich hiermit gerne an Sie weiter. Ich bitte Sie, in den Gemeinden und Einrichtungen der EKHN diesen Impuls – wenn möglich – aufzunehmen: mit dem Glockenläuten zum Innehalten, zur gemeinsamen Andacht in der Kirche oder zum persönlichen Gebet zu Hause einzuladen und Gott um Hilfe und Beistand zu bitten.

Doris Joachim, Referentin für Gottesdienst


Wir klagen und rufen
Gebet angesichts der Flutkatastrophen Juli 2021

Wir klagen und rufen.

Wir rufen und klagen.

Die Not ist groß.

Siehst du das, Gott?

Zerstörte Häuser.

Verstörte Menschen.

So viele gestorben.

In diesen Fluten.

Sie sprechen von sintflutartigen Regenfällen.

Hattest du nicht versprochen:

Sowas wird es nie wieder geben?

Dem Noah gesagt, nach der Rettung.

Der Regenbogen sollte das Zeichen sein.

Wir klagen und rufen.

Wir rufen und klagen.

Die Not ist groß.

Und du, Gott? Wo bist du?

Wir brauchen dich so.

Sie brauchen dich:

Die ihre Liebsten verloren haben.

Die vor den Trümmern ihrer Existenz stehen.

Fassungslos, so tief verletzt an Leib und Seele.

Sie brauchen dich, Gott:

Die Helfenden.

So viele sind es.

Die Schreckliches sehen müssen.

Und nicht wissen, wo anfangen.

Wir klagen und rufen.

Wir rufen und klagen.

Die Not ist groß.

Wir brauchen Vertrauen.

In dich, Gott.

Und auch in die Welt,

die du gemacht hast.

Wir brauchen Mut.

Und auch Phantasie.

Die uns in Bewegung bringt.

Zu den Menschen.

Zu einer Gemeinschaft,

die auf einander achtet.

Und auf deine Schöpfung, Gott.

Hilf uns dabei.

Allein geht das nicht.

Hilf uns. Bewahre deine Menschen.

Amen.


Copyright-Hinweise
© Zentrum Verkündigung der EKHN

Konfirmationsgottesdienste für die Konfirmand*innen und ihre Familien

Sonntag, 04.07.2021

  • 09.30 Uhr Gottesdienst zur Konfirmation 2019/2020 I
  • 11.00 Uhr Gottesdienst zur Konfirmation 2019/2020 II

Samstag, 10.07.2021

  • 18.00 Uhr Abendmahl-Gottesdienst der Konfirmand*innen

Sonntag, 11.07.2021

  • 10.00 Uhr Gottesdienst zur Konfirmation 2020/2021 I

 

In der Zeit vom 04.07. – 18.07.2021 finden die Konfirmationsgottesdienste unserer Kirchengemeinde statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Gottesdienste für die Konfirmand*innen und ihre Familien reserviert sind.

Die Gemeindemitglieder sind herzlich eingeladen zum Gottesdienst
am 25.07.2021 um 10.15 Uhr.

Wir alle wünschen uns natürlich die Rückkehr zu den gewohnten Gottesdienstfeiern, aber aktuell sind Gottesdienste nur zu folgenden Bedingungen möglich:

  • Bitte melden Sie sich bis telefonisch (02688)98 897 29 oder per
    Mail ulrike.weller@ekhn.de zu diesen Gottesdiensten an.
  • Die Teilnehmerzahl für den Gottesdienst ist auf 40 Personen begrenzt.
  • Haben Sie etwas Geduld – um die Abstandsregeln einzuhalten, holen wir Sie an der Kirchentür ab und geleiten Sie zu Ihrem Platz.

Ergebnis der Kirchenvorstandswahl

Wahlbeteiligung

  • wahlberechtigte Gemeindeglieder: 2.162
  • abgegebene Stimmen: 731
  • ungültige Stimmen: 19
  • gültige Stimmen: 712
  • Wahlbeteiligung: 33,81 %

Folgende, in alphabetischer Reihenfolge aufgeführte Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher wurden gewählt:

  • Boll, Jutta
  • Dobe, Angelika
  • Fetthauer, Erhard
  • Fischer, Dieter
  • Groß, Judith
  • Mies, Sandra
  • Müller, Hartmut
  • Saynisch, Ursula
  • Wolf, Manfred

Gegen dieses Wahlergebnis kann innerhalb einer Woche bis spätestens 04.07.2021 bei der Ev. Kirchengemeinde Kroppach Einspruch erhoben werden.

Die Wahlniederschrift liegt vom 28.06. bis 02.07.2021 zur Einsichtnahme im Gemeindebüro zu den Öffnungszeiten und nach telefonischer Voranmeldung offen.