Gottesdienst am 25. April 2021 · 10:15 Uhr in Kroppach

Wir alle wünschen uns natürlich die Rückkehr zu den gewohnten Gottesdienstfeiern, aber aktuell sind Gottesdienste nur zu folgenden Bedingungen möglich:

  • Bitte melden Sie sich bis telefonisch (02688)98 897 29 oder
    per Mail ulrike.weller@ekhn.de zu diesen Gottesdiensten an.
  • Die Teilnehmerzahl für den Gottesdienst ist auf 40 Personen begrenzt.
  • Das Tragen einer FFP2 oder einer medizinischen Maske ist beim Betreten und Verlassen und während des Gottesdienstes Pflicht.
  • Haben Sie etwas Geduld – um die Abstandsregeln einzuhalten, holen wir Sie an der Kirchentür ab und geleiten Sie zu Ihrem Platz.

Andacht – Misericordias Domini am 18. April 2021

Wochenspruch
Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben.“ (Joh 10, 11.27.28a)

Diese Worte des guten Hirten erinnern an die Auferstehung. Der Tod konnte seine Stimme nicht zum Schweigen bringen. Er, der Lebendige verheißt ewiges Leben. Seine Stimme sollen wir hören.

Doch seine Stimme herauszuhören unter den vielen Parolen manch anderer Hirten, ist gar nicht so leicht.

Heute wird in vielen Gottesdiensten an die Opfer der Pandemie gedacht. Das Virus ist aktiv. Die Zahlen der Infizierten und der Toten steigen. Wir gehen durch ein finsteres Tal. So formuliert es der Beter des 23. Psalms. Doch die Hoffnung geht mit. Das Tal wird ein Ende haben. Manchmal sind wir ängstlich. Vieles ist in dieser Zeit überwältigend und verstörend. Darum tut es gut einmal innezuhalten und unsere Seelen ausruhen zu lassen. Und auch der Trauer Raum geben. Wir nehmen dabei auch die in den Blick, die besonders belastet sind und leiden müssen. Wir tun das im Vertrauen auf Gott. Gott geht mit uns.

Die komplette Andacht können Sie unter folgendem Link als PDF herunterladen:
Andacht Misericordias Domini

Ostern 2021

In Anbetracht der Entwicklung der Infektionszahlen und der Empfehlung der Bundesregierung, alle Präsenzgottesdienste abzusagen, finden auch unsere geplanten Gottesdienste leider nicht statt.

An den Osterfeiertagen finden Sie rund um die Kirche in Kroppach eine kleine Überraschung, die Sie sich mitnehmen können.


Passionsandachten und Gottesdienst zu Ostern online
Wir bieten in der Passions- und Osterzeit wieder Gottesdienste in Form von Videogottesdiensten an, die Sie auf Ihrem Computer ansehen können. Wenn Sie stattdessen gerne eine DVD der Gottesdienste haben möchten, melden Sie sich dazu bitte im Gemeindebüro!


Kirche für zuhause
Sie können sich den Gottesdienst per Post oder Email schicken lassen.

Melden Sie sich dazu unter folgender Emailadresse an: Ulrike.Weller@ekhn.de
oder rufen Sie an: 02688 9889729

 

Okuli – Andacht zum 3. Sonntag in der Passionszeit

Wochenspruch
„Wer seine Hand an den Pflug legt und sieht zurück, der ist nicht geschickt für das Reich Gottes“ Lk 9, 62

Viele von Ihnen wissen das: Wer mit dem Pflug in der Hand zurückschaut, der zieht schiefe Furchen. Das kann nicht gutgehen. Auch beim Bau des Reiches Gottes ist das Zurückschauen nicht hilfreich. Es geht nicht darum sich zu vergewissern, wie toll es früher war, sondern es geht um die Gegenwart und die Zukunft. Wie stellt sich Gott die Erde vor? Wie wünscht Gott sich, dass wir miteinander umgehen? Wenn wir diesen Weg gehen wollen, dann hilft die Rückschau, wenn sie ein Festhalten am Alten bedeutet, nicht. Im Sinne aus Fehlern der Vergangenheit lernen, ist das Zurückschauen sicher wichtig. Doch dann geht es darum, im Hier und Jetzt zu sein. Was ist heute wichtig und hilfreich für morgen. Es gilt das Ziel vor Augen zu haben und nicht zu vergessen: Gott ist es, der sein Reich baut. ER ist das Ziel. Ihm entgegenzugehen, lässt uns gerade Furchen ziehen.

Die komplette Andacht können Sie unter folgendem Link als PDF herunterladen:
Andacht Okuli