Offene Kirche – Sonntag 25.10., 10:00 – 11:00 Uhr

Es besteht auch die Möglichkeit zum persönlichen Gebet an unserem neuen „Kerzenbaum
ein Licht anzuzünden.
Jedes angezündete Licht an unserem Kerzenbaum steht für ein Gebet, für das Anliegen eines Menschen. Es zeigt den anderen Gläubigen: Hier war jemand, der im Gebet Hilfe suchte. Die brennende Kerze ist Zeichen des Gebets, über das gesprochene Wort hinaus. Doch die Kerzen laden nicht nur ein eine Bitte zu formulieren. Kerzen werden auch entzündet, um zu danken, für eine gelungene Prüfung oder die Genesung von einer Krankheit, u.v.m.

So ist das Anzünden einer Kerze eine gute Form des stummen Betens. Die brennende Kerze ist ein verlängertes Gebet, das brennend weiter betet, auch dann, wenn ich die Kirche verlassen habe.

Bitte beachten Sie auch hier die Hygienemaßnahmen, die im Eingangsbereich beschrieben sind.