Allgemein

Sommergottesdienst

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst im Nachbarschaftsraum
am 21.07.2024, dem 8. Sonntag nach Trinitatis.

Salz der Erde – Licht der Welt
Was ich tue oder unterlasse, was ich sage und plane, ist nicht gleichgültig.
Wer vom Glauben an Jesus angesteckt ist, der weiß: Ich bin verantwortlich.
Mein Leben kann etwas verändern.

Wie ein Stein, der ins Wasser fällt, oder wie ein Funke, der überspringt,
setzt die frohe Botschaft von Jesus Christus Menschen in Bewegung.

So spricht der 8. Sonntag nach Trinitatis von den Auswirkungen des Glaubens:
Als Licht der Welt und Salz der Erde werden Christen in der Welt nicht unbemerkt bleiben und oft genug auch darin anecken.
Als Wohnstätten für Gottes Geist werden sie sorgsam und besonnen mit ihrem Körper umgehen.
Als reich Beschenkte werden sie ihren Besitz teilen – und wenn es noch so wenig ist.
Von Gottes Licht berührt werden sie selbst wie Kirchenfenster leuchten.

Ökumenische Iona Abendgebetsreihe

Herzliche Einladung zu unserem ökumenischen Iona Abendgebet
am Freitag, 19. Juli 2024 um 17:30 Uhr
in der kleinen Gustav-Adolf Kapelle – unserem Kapellchen –

zwischen Atzelgift und Luckenbach am Rosbach gelegen.

Hier können Sie in Ruhe ankommen – bei Gott und bei sich selbst.
In unseren Abendgebeten findet die Woche einen gesegneten Abschluss. 
Das hilft dabei, den Geist zur Ruhe zu bringen und all das Unfertige in Gelassenheit anzunehmen.

Nach dem Abendgebet ist immer eine gemütliche Abendveranstaltung geplant, zu der Sie sehr gerne bleiben können – aber nicht müssen.
Hier wollen wir bei einem Glas Wein, weiteren Getränken und einer Auswahl an köstlichen kleinen Leckereien den Abend in Gemeinsamkeit genießen.

Hier bietet sich auch die Gelegenheit, sich auszutauschen und den Abend in einer warmherzigen Atmosphäre ausklingen zu lassen.

Ich zünde ein Licht an – im Namen Gottes.
Gott hat die Welt erleuchtet – und mir den Atem des Lebens eingehaucht.

Ich zünde ein Licht an – im Namen Jesu Christi.
Jesus hat die Welt errettet – und seine Hand nach mir ausgestreckt.

Ich zünde ein Licht an – im Namen des Geistes.
Gottes Geist umfasst die Welt – und segnet mein Leben mit Verlangen.

Wir zünden drei Lichter an – für die Dreiheit der Liebe.
Gott über uns – Gott neben uns – Gott unter uns.
Der Anfang, das Ende, Gott in Ewigkeit.

 

Geburtstagskaffee 2024

am Mittwoch, 17. Juli 2024
um 15.00 Uhr im Gemeinderaum des Pfarrhauses in Kroppach

Unsere Einladung richtet sich an alle Gemeindemitglieder,
die im Mai und Juni 80 Jahre und älter geworden sind.
An diesem Nachmittag möchten wir miteinander Kaffee und Kuchen genießen,
ins Gespräch kommen und die Geburtstage ein wenig nachfeiern.
Sie können auch gerne eine Begleitperson mitbringen.

Bitte melden Sie sich im Pfarramt unserer Gemeinde
unter Telefon (02688) 98 90 54 an.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie dabei sind!

Foto: N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de

Segen tanken – in die Ferien starten!

Herzliche Einladung zu unserem Familiengottesdienst
mit Taufen am Sonntag, 14.07.2024 um 10.00 Uhr in Kroppach.

Mit kindgerechten Erzählungen und verschiedenen „Segens-Stationen“ in der Kirche  –
im Anschluss an den Gottesdienst gibt´s kühle Getränke, Kaffee und leckere Kekse.

Wir freuen uns auf euch und eure Familien

Sonntag, 07.07.2024

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst
am 6. Sonntag nach Trinitatis

um 10.00 Uhr in Kroppach

„Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;
ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!“

Der 6. Sonntag nach Trinitatis steht ganz im Zeichen der Taufe.

Ich bin getauft!
Die meisten waren so klein, dass sie sich heute nicht mehr daran erinnern können.
Und trotzdem wurde damals ein Fundament für das ganze Leben gelegt.
Der 6. Sonntag nach Trinitatis steht ganz im Zeichen der Taufe.

Er erinnert an den Auftrag Jesu, Menschen zu taufen, und an das Geschenk,
das am Beginn des Lebens als Christ und Christin steht:
Jesu Leben, Sterben und Auferstehen gilt mir, mein Leben ist vor Gott rein und gut.
Über meinem Leben steht die Zusage:
„Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst;
ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!“